Skip to main content

Tipps zur Trinkflaschen-Reinigung

Wer eine wiederverwendbare 2l Trinkflasche sein eigen nennt, der möchte sich auch lange an ihr erfreuen. Doch gerade wer seine Flasche nicht regelmäßig reinigt, wird sich wohl schon bald vor ihr ekeln. Daher ist die richtige Reinigung der Trinkflaschen entscheidend.

Egal ob die neue Trinkflasche nun aus Glas, Aluminium, Edelstahl oder doch vielleicht aus BPA freien Kunststoff besteht, alle gehören ordentlich gereinigt und gepflegt. Wer also vor einer muffigen oder schimmelnden Trinkflasche verschont werden will, sollte die nachfolgenden Tipps und Tricks anwenden.

Tipps zur Trinkflaschen-Reinigung

Warmes Wasser, Spülmittel und eine Bürste mehr wird nicht benötigt. Es muss nicht immer kompliziert sein, eine Trinkflasche richtig zu reinigen. Mit diesen einfachen Hausmitteln lassen sich die Flaschen wunderbar reinigen.

Oftmals sind die Trinkflaschen spülmaschinenfest, doch von Zeit zu Zeit sollte man doch selber mal Hand anlegen. Deshalb sollte man besonders bei einem Neukauf darauf achten, dass man sich eine Trinkflasche mit mehreren Aufsätzen holt, denn es gilt hier: Umso größer die Öffnung der Flasche ist, umso weniger Ärger hat man bei der Reinigung. Man füllt einfach warmes Wasser in die Öffnung der Flasche, macht einen Klecks Spülmittel hinzu und schon kann man damit anfangen den Flaschenboden mit einer Bürste zu reinigen. Dies geht schnell und man bekommt die Flasche zuverlässig sauber.

Achtung: Trinkverschluss nicht vergessen

Eins der wichtigsten Teile an unserer Trinkflasche ist der Trinkverschluss. Dieser dient oftmals dazu, dass wir bequem aus unserer Flasche trinken können. Gerade der Trinkverschluss sollte regelmäßig und vor allem gründlich gereinigt werden.

Wenn es möglich ist, dann baue die Dichtung die sich am Deckel befindet ab. Gerade hinter der Dichtung kann sich oftmals Schimmel bilden, da dort kaum Luft hinkommt und so die Fläche niemals zu 100 % abtrocknen kann. Deshalb reicht auch nicht einfaches Auswaschen mit Wasser, um den Verschluss ordnungsgemäß zu reinigen. Reinige den Trinkverschluss und die Dichtung am besten mit einer Bürste. Eine einfache Zahnbürste reicht da meist schon aus.

Luftrocknen

Wo wir gerade bei dem Thema abtrocknen sind. Der größte Fehler, den man machen kann, ist die Flasche nicht ordentlich austrocknen zu lassen.

Die Trinkflaschen Reinigung zuvor kann noch so gut sein, doch wer seine Trinkflasche direkt nach dem Reinigen verschließt, ohne sie richtig trocknen zu lassen, sollte sich nicht über einen muffigen Geruch in der Trinkflasche wundern. Feuchtigkeit im Flaschen Inneren bietet Bakterien und Keimen optimale Wachstumsbedingungen. Deshalb gilt es, die Trinkflasche nach korrekter Reinigung kopfüber hinzustellen, sodass überschüssiges Wasser ablaufen kann.

Hartnäckige Verschmutzungen

Falls Ihre Trinkflasche stark verschmutzt ist, dann sollten Sie zu einem einfachen Trick greifen:

Dazu füllen Sie einfach etwas Reis oder grobes Meersalz in die Flasche, circa 4 Esslöffel reichen aus. Danach schütteln Sie die Flasche 1 Minute stark auf und ab. Durch die harten Oberflächen der Materialien wird der Dreck abgerieben. Spülen Sie die Trinkflasche danach gründlich aus, diesen Vorgang können Sie beliebig oft wiederholen. Doch Sie sollten vorsichtig sein, dieser Trick ist ausschließlich für Edelstahl- und Glas-Trinkflaschen geeignet. Bei isolierten Flaschen würde die Isolierung beschädigt werden, weshalb wir davon nur abraten können.

Vorteile einer Edelstahl-Trinkflasche

Gerade Edelstahl-Trinkflaschen sind äußerst robust. Der große Vorteil an ihnen ist ihre Hitzebeständigkeit. Egal wie stark die Verschmutzung ist, mit heißem Wasser und Spülmittel bekommen Sie jegliche Verunreinigung weg. Kochen Sie einfach Wasser im Wasserkocher auf, füllen Sie einen Kochtopf oder ein anderes geeignetes Gefäß mit dem heißen Wasser auf und legen Sie die Flasche hinein. Durch die große Hitze werden Bakterien und Keime schnell abgetötet.

Doch Vorsicht bei Flaschen, die aus anderen Materialien besteht. Bei einer Glas-Trinkflasche besteht die Gefahr, dass sie zerspringt oder reißt. Bei Kunststoffflaschen kann es zu einer Verformung kommen, achten Sie deshalb immer auf die Angaben des Herstellers.

Unsere Tricks zum Reinigen einer 2l Trinkflasche

Jeder hat schon mal von der reinigenden Wirkung von Backpulver gehört. Backpulver hat alkalische Eigenschaften. Es zählt mittlerweile als Reinigungsgeheimtipp, zu den top Universalhaushaltsmitteln. Egal ob es sich um muffige Gerüche, Kalkablagerungen, Schimmel oder einen verstopften Abfluss handelt, Backpulver ist immer die richtige Wahl.

Man sollte es auf jeden Fall erst mal damit versuchen, da die aggressiven chemischen Reiniger oft mehr schaden anrichten als sie sollten. Schütten Sie einfach 1-2 Packungen (je nach Größe der 2l Trinkflasche) in ihre Flasche hinein, füllen sie sie nun bis über die Hälfte mit warmen, wenn möglich heißem Wasser auf. In dem Fall gilt, umso länger Sie es einwirken lassen, umso besser werden die Resultate. Lassen Sie die Trinkflasche mal über Nacht stehen. Am nächsten Morgen muss sie nur noch mal fix durchgespült werden und schon ist die Trinkflasche wunderbar sauber.

Was hilft gegen Schimmel?

Gegen Kalkreste und Schimmel bewirkt auch Essig wahre Wunder. Auf Grunde seines pH-Wertes hilft es präventiv gegen Schimmel. Dies funktioniert so ähnlich wie mit dem Backpulver. Essig und warmes Wasser in eine Flasche geben, kräftig schütteln und einwirken lassen. Anschließend die Trinkflasche ausspülen und schon haben sie eine saubere Trinkflasche zur Hand.

Die einfachste Methode, um Schimmel und starke Verschmutzungen zu vermeiden, ist die sofortige Reinigung der Trinkflasche nach Benutzung. Man muss kein großen Aufwand betreiben, wenn noch nichts eingetrocknet ist, im Normalfall reicht warmes Wasser aus. Deshalb gilt, ist die Trinkflasche leer, spülen sie sie aus und lass sie kopfüber austrocknen. Das spart viel Arbeit. Eine regelmäßige Trinkflaschen Reinigung mit einer Bürste sollte man trotzdem durchführen, aber in der Regel reicht auch heißes Wasser und Spülmittel völlig aus.

Reinigung gehört dazu

Eine Mehrweg-Trinkflasche ist vielleicht nicht immer ganz billig, doch für die eigene Gesundheit und die Umwelt lohnt es sich Allemale. Das Reinigen ihrer Trinkflasche geht schnell und unkompliziert. Wenn Sie lange an der Flasche Spaß haben möchten, dann sollten Sie die Trinkflasche von Zeit zu Zeit reinigen.

Achten Sie für eine unkomplizierte Trinkflaschen Reinigung auf einen großen Flaschenhals, dazu sollte ein passender Trinkverschluss geliefert werden. Dann steht dem Vergnügen nichts im Wege, egal ob beim Sport, im Alltag oder doch beim Camping. Eine große Trinkflasche ist ein praktischer Begleiter für den stressigen Alltag. Durch genügend Wasser bleiben Sie konzentriert und geraden in keine Durststrecke hinein.


Ähnliche Beiträge